September – Lagerfeuerzeit

Am Samstag 14.9.2019  fand das  APV-Lagerfeuer in Ormalingen statt

Petrus meinte es nach langen Jahren wieder einmal gut mit dem APV. Nach den verregneten Lagerfeuern von 2015 und 2017 war am 14. September Sonnenschein angesagt. Eine muntere Gruppe rüstiger APVler traf sich um zwei Uhr im Bahnhof SBB um mit der SBB Richtung Gelterkinden zu tuckern. Dort reichte die Zeit gut, um gemütlich zum zweiten Halbstaatsbetrieb, der PTT, zu wechseln und sich noch ein paar Stationen nach Ormalingen chauffieren zu lassen.

Kaum angekommen wurden wir vom Organisationskomitee begrüsst und zu einem ersten kleinen Umtrunk auf dem Parkplatz der Kirche eingeladen. Die Marscherprobten machten sich sodann zu Fuss Richtung Waldhaus auf, die etwas Angeschlagenen unter uns wurden in ein Auto verfrachtet.

Nach einem zweiten Umtrunk vor dem komfortabel eingerichteten Waldhaus der Gemeinde lauschten wir konzentriert den interessanten und nachdenklich stimmenden Informationen zum Leben und Leiden der Bienen in der Schweiz und auf der Welt. Der Bienenverantwortliche der Kantone BS, BL und SO, Marcel Strub, erklärte uns Zusammenhänge zwischen Bienensterben und unserem grossen Problem der Klimaveränderung. Wer die untenstehenden Bilder anschaut, merkt sofort, dass alle Zuhörer sehr ernste Gesichter machen. Die Fragen und die Diskussion danach waren entsprechend angeregt und engagiert.

Das feine Nachtessen mit Schinken und Kartoffel- und Bohnensalat war köstlich – es wurde auch kräftig zugelangt!

Das Lagerfeuer war angezündet, die Stimmen geölt – die zwei Gitarren gestimmt – nun konnte es nach dem ‘Singplan’ von Lemi losgehen. Die zwei Sopranistinnen, etwa zwei Tenöre und ein starker Bass-Chor sangen im ersten Teil von Kampf und Liebe, von Wölflifreuden und Pfadileben – es war wunderschön.

Nach einem ebenso herrlichen Dessert – aus eigenen Küchen – konnten wir auch im zweiten Teil des Liederabends Erinnerungen unseres eigenen Pfadilebens singenderweise auferstehen lassen – die zufriedenen Gesichter am Ende des Abends zeigten, dass es wieder ein gelungener und freudvoller Lagerfeueranlass gewesen war – Dank gehört allen, die dazu beigetragen haben!                                     Misa

Bienen Informationen

https://so.ch/verwaltung/volkswirtschaftsdepartement/amt-fuer-landwirtschaft/bildungszentrum-wallierhof/weiterbildung-und-information/fachstelle-bienen/

http://www.bee-careful.com/de/bienenleben/honigbiene/